Stacks Image 51
Katharina Peschel (Jahrgang 1967)

Geboren und aufgewachsen in Hamburg, habe ich dort auch auch Rechtswissenschaft studiert und 1994 als Dipl.Jur. das Studium abgeschlossen. Nach dem Studium arbeitete ich in verschiedenen Planungsbüros und von 1996 bis 2007 in einer Presseagentur.
Bereits nach dem Abitur begann ich neben meinen jeweiligen Tätigkeiten als freiberufliche Reitlehrerin mit Kindern und Erwachsenen zu arbeiten, was ich bis 2012 auch mit großer Begeisterung fortgeführt habe. Dann allerdings haben sich, wie man so nett sagt, die beruflichen Schwerpunkte verschoben, so dass ich nur noch vereinzelt Seminare für Reiter anbiete. Pferde allerdings sind bis heute noch meine Begleiter und meine Passion!
Von 2001 bis 2004 absolvierte ich in Berlin meine – englischsprachige - Ausbildung zur Feldenkrais-Pädagogin und –Therapeutin und bin seither selbständig und mit großer Begeisterung auf diesem Gebiet tätig. Mittlerweile gibt es zwei eigene Praxen, eine in Groß Thondorf, unserer Wahlheimat 30 Kilometer östlich von Lüneburg, und eine Praxis direkt in Lüneburg, die ich mit einigen Kollegen teile. Daneben bin ich regelmäßig in Lüchow im Wendland und in Winsen/Luhe tätig.
In den Jahren 2010/2011 nahm ich an einer Weiterbildung auf dem Gebiet der Psychologie, Psychiatrie und Psychotherapie in Lüneburg teil und bin seit Januar 2012 Heilpraktikerin für Psychotherapie.
Damit habe ich für mich die Feldenkrais-Arbeit noch einmal auf eine breitere Basis gestellt und konnte so eine Verbindung schaffen zwischen reiner Körperarbeit und (körper-) psycho-
therapeutischer Arbeit. Diesen Ansatz nenne ich Integrierende Psychotherapie, weil sich hier Elemente des Gesprächstherapie, der Feldenkrais-Arbeit (Funktionale Integration) und der Körperpsychotherapie zu einem unterstützenden und heilsamen Ganzen verbinden.
Um mein psychotherapeutisches Wissen zu vertiefen, habe ich von 2013 bis 2016 an einer Weiterbildung „Integrative Psychotherapie“ am Caduceus-Institut in Kiel teilgenommen.
Neben all diesen Interessen beschäftige ich mich bereits seit 1995 intensiv mit der Bachblüten-Therapie und habe eine Basis-Ausbildung am IMS (Institut Mechthild Scheffer) in Hamburg zur Bachblüten-Beraterin abgeschlossen.Die Bachblüten sind oftmals hilfreiche Begleiter im Therapieprozess.

Ich bin Mitglied im Verband der Freien Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischen Berater e.V. (VFP), in verschiedenen Unternehmerinnen-Netzwerken und im Zonta-Club Hamburg-Elbufer.

Seit 2001 lebe ich mit meiner zwei- und vierbeinigen Familie in Groß Thondorf auf einem großen Hof direkt am Rande der Göhrde. Und bis heute wissen wir nicht, ob hier die Uhren nicht doch ein wenig anders gehen...

Sinn und Ziel meines Wirkens:
„Ich freue mich, wenn ich Menschen und Tiere ein Stück ihres eigenen bewegten Lebens-Weges begleiten kann und mit meiner Arbeit eine Hand reichen kann, um sich selbst zu entwickeln und zum eigenen Potential, zur ureigenen Kreativität (zurück) zu finden. Bewegung, das spielerische Erforschen ist dabei der Schlüssel zu Leichtigkeit und dem Finden von Lösungen, dem Ausprobieren von neuen Pfaden und Wegen.“

Um es mit Moshé Feldenkrais zu sagen:
„Nur wenn Du weißt, was Du tust, kannst Du tun, was Du willst.“
Kontakt:
05828 97960