Stacks Image 51
Bettina Krys

Nach der Geburt unseres zweiten Kindes (1994), besuchte ich aus reiner Neugier einen VHS-Qigong Kurs und es geschah etwas für mich nahezu unglaubliches. Bis dahin hatte ich verschiedenste Sportarten, vom Yoga über Aerobic bis zum Powerwalking ausprobiert. Doch schon nach kurzer Zeit überkam mich jedes Mal der Wunsch nach neuen Erfahrungen und der innere Schweinehund musste überwunden werden.
Doch nicht so beim Qigong - bis zum heutigen Tag, gab es nicht einen Tag, an dem ich keine Lust zum Üben gehabt hätte.
Nach einigen Jahren in verschiedenen Übungsgruppen, bat mich meine damalige Qigong Lehrerin - Elke Schürger - ihre Kurse zu übernehmen, da sie einen langen Auslandsaufenthalt plante. Ein wenig überrumpelt ließ ich mich auf dieses Abenteuer ein. Der Wissensdurst war so groß, dass ich zunächst eine Ausbildung zur Qigong Lehrerin beim Netzwerk für Qigong und Taijichuan anfing und dann umschwenkte auf die Ausbildung der Deutschen Qigong Gesellschaft, die ich 2006 abschloss.
Seit 2002 unterrichte ich nun meine eigenen Gruppen.
Mein größtes Anliegen dabei ist, dass die Teilnehmer/innen ihren Körper kennen lernen und merken, welche Auswirkungen schon kleine Bewegungsänderungen auf das Gesamtbefinden haben. Dass sie “Selbstbewusstsein” entwickeln.
Dass sie in ihre Bewegungen und nach und nach auch in ihren Alltag, Ruhe bringen.
Ich sehe bei vielen Teilnehmern/innen das Problem, dass zwar immer für Andere Zeit gefunden wird, aber sehr selten einmal ganz für sich. Wir sind in unserer Gesellschaft fast immer im Außen mit unserer Aufmerksamkeit, dabei ist es so wichtig sich selbst wahr zu nehmen und zu kennen.

“Wer weiß was er macht ist klug,wer spürt was er macht ist weise” Laotse

Voll Neugier gehe ich meinen Weg weiter, ohne Erwartungen wohin er mich führen wird, einfach vertrauend darauf, dass es ein guter Weg wird.
Begleitet auf diesem Weg haben mich meine Familie, meine Freunde und viele Schüler sowie
meine Lehrer/innen: Gitta Bach, Prof. Dr. med. Ru Cun Zhang, Elke Schürger, Helmut Oberlack, Reimer Eichhorst (in liebevollem Gedenken), Asta Eichhorts, Petra Hinterthür, Elvira Glück, , Jutta Trautmann, Doris Rath, Dr. Michael Plötz, Ling Zhou, Prof. Ding Hongyu, Eva Maria Burba

Neben dem Qigong und der TCM habe ich Weiterbildungen in Akupunktur, Tuina, Akupressur, Anmo, Gua Sha Fa (Meridian Scraping), Homöopathie, Dorn Breuss Massage/Methode, Fußreflexzonenmassage, Reiki (1. Grad) und Kinesiologie absolviert.

Kontakt:
04173 / 6390