SADHANA
Gesprochen „sadna“

Definition lt. Wikipedia: aus dem Sanskrit stammend, bedeutet:
"Von der Wurzel (sadh) geradewegs auf ein Ziel zugehen".
Es bezeichnet eine spirituelle Meditationspraxis.


Sadhana ist eine regelmäßige, spirituelle Ausübung von Yoga und
Meditation, um Körper, Geist und Seele auf den Tag einzustimmen.
Idealerweise wird es zwischen 3.00 und 6.00 Uhr am frühen Morgen ausgeführt.
– „Sprich vor Sonnenaufgang zu deiner Seele“.

Sadhana schenkt dir vollkommene gedankliche Ausdauer.
Das von Yogi Bhajan empfohlene Sadhana für die Übergangszeit zum Wassermannzeitalter (bis 2012) besteht aus drei Teilen:

- Jaap Ji lesen oder dazu meditieren
- Eine Übungsreihe Kundalini Yoga
- Sieben Gesangsmeditationen von insgesamt 62 Minuten Länge

Termin im Yoga-Zentrum Winsen: jeden Sonntag ab 7.30 Uhr
Traditionell kostenlos
Spenden willkommen